Hütten am Weg

    Rifugio Pian Grand

  • Full Content Width image

    2398 m.ü.M., Koord. 732.580 / 141.670 – Zwei Selbstversorger-Biwakhütten, total 18 Plätze, Gaskocher, Geschirr, Wolldecken und Matratzen, Wasserleitung 100 m westlich der Hütte, keine Heizmöglichkeiten, aber was für...

    weiter

    2398 m.ü.M., Koord. 732.580 / 141.670 – Zwei Selbstversorger-Biwakhütten, total 18 Plätze, Gaskocher, Geschirr, Wolldecken und Matratzen, Wasserleitung 100 m westlich der Hütte, keine Heizmöglichkeiten, aber was für ein Panorama-WC! Handyempfang: Swisscom, Sunrise, Orange.

    Das Biwak ist von rustikaler Einfachheit, jedoch landschaftlich einmalig auf der Morgensonnenseite gelegen. Während der Hauptsaison heisst es öfters zusammenrücken. Wer sich für den nächsten Tag nicht die «Königsetappe» bis Capanna Buffalora vornimmt, hat genügend Zeit, sich von der Sonne wachkitzeln zu lassen.

    Reservationen
    Eine Voranmeldung in der Buffalorahütte liegt im eigenen Interesse und wird dringend empfohlen. Gäste mit Reservation haben Vorrang!
    (Tel. 091 828 14 67 oder 079 772 45 13 – bitte keine SMS senden).
    Reservation
    Preise

    Zugang zur Hütte
    Ab San Bernardino Dorf ca. 3½ Std. (über Alp d'Ocola und Alp d'Arbeola)
    Ab San Bernardino Dorf ca. 4½ Std. (über Pass Passit, Pass de la Cruseta, Bocca di Ronga )
    Ab Valbella über Trescolmen und Pass de Bedoleta ca. 5½ Std.
    Von der Buffalorahütte über den Sentiero Alpino ca. 9 Std.

    Tourenmöglichkeit in der Umgebung
    - Piz Pian Grand 2689 m.ü.M. über Bocca de Rogna,
    - Cima de la Bedoleta 2626 m.ü.M. über Pass Ovest dell'Alta Burasca
    - Pass Ovest dell'Alta Burasca (Bedoletapass) 2514 m.ü.M.
    alles leichtere Touren, 1–2 Std.

    Informationen zur Schneehöhe
    Die Messstelle des SLF befindet sich rund 100m von der Hütte entfernt:
    Schneeinfo

    Impressionen Rifugio Pian Grand

    Rifugio Ganan

  • Full Content Width image

    2375 m.ü.M., Koord. 732.690 / 138.140 – Selbstversorger-Biwakhütte, max. 7 Plätze, Gaskocher, Geschirr, Wolldecken und Matratzen, Wasserleitung direkt vor dem Eingang, keine Heizmöglichkeiten. Handyempfang: Swisscom

    Im...

    weiter

    2375 m.ü.M., Koord. 732.690 / 138.140 – Selbstversorger-Biwakhütte, max. 7 Plätze, Gaskocher, Geschirr, Wolldecken und Matratzen, Wasserleitung direkt vor dem Eingang, keine Heizmöglichkeiten. Handyempfang: Swisscom

    Im Rifugio Ganan ist es im Allgemeinen ruhiger als im Rifugio Pian Grand. Das Rifugio liegt inmitten des Ganan-Steinkessels – einer ganz speziellen, sehr kargen und wilden Gebirgslandschaft. Auch hier heisst es jedoch zusammenrücken, wenn sich einige Trekker die Küche, das kleine Esszimmer sowie den Schlafraum teilen müssen. Ein grandioser Tiefblick bis in den Grund des Val Calanca und ein Gipfelpanorama mit Abendsonne bis ganz zuletzt – ein sehr alpines Übernachtungserlebnis, das in Erinnerung bleibt.

    Reservationen
    Eine Voranmeldung in der Buffalorahütte liegt im eigenen Interesse und wird dringend empfohlen. Gäste mit Reservation haben Vorrang!
    (Tel. 091 828 14 67 oder 079 772 45 13 – bitte keine SMS senden).
    Reservation
    Preise

    Achtung
    Bei Schlechtwettereinbruch auf keinen Fall direkt ins Tal nach Rossa absteigen. Dieser Weg ist schlecht auffindbar und sehr gefährlich. Am besten geht man den Sentiero weiter über den Piz Ganan bis Alp Calvaresc Desora und und steigt über Alp Calvarec Sot nach Rossa ab.

    Zugang zur Hütte
    Ab San Bernardino Dorf ca. 8½ Std. (über Pian Grand, Trescolmen)
    Ab Valbella ca. 4½ Std. (über Alp Largé, Bocchetta de Büschenel)
    Ab Rossa, Lagh de Calvaresc, Piz Ganan ca. 5½ Std.
    Von der Buffalorahütte über den Sentiero Alpino ca. 2½ Std.

    Tourenmöglichkeit in der Umgebung
    - Cima di Gagela 2805 m.ü.M.
    kleine Klettertour , 2–3 Std.

    Impressionen Rifugio Ganan


    Rifugio Alp Di Fora

  • Full Content Width image

    1844 m.ü.M., Koord. 731.020 / 128.700 – Selbstversorger-Hütte, 17 Plätze, Holzherd, Gasrechaud, Schwedenofen, Geschirr, Wasser in der Hütte, Betten mit Wolldecken, Handyempfang: Swisscom, Sunrise, Orange

    Die ...

    weiter

    1844 m.ü.M., Koord. 731.020 / 128.700 – Selbstversorger-Hütte, 17 Plätze, Holzherd, Gasrechaud, Schwedenofen, Geschirr, Wasser in der Hütte, Betten mit Wolldecken, Handyempfang: Swisscom, Sunrise, Orange

    Die Unterkunft ist für die Wanderung von Süden her ein idealer Aus gangspunkt und ist von Braggio aus (Bergstation LSB), im Val Calanca, in 1¼ Std. leicht zu erreichen. Umgeben von jahrhundertealten Lärchenskulpturen ist das Rifugio Alp di Fora auf eine Waldlichtung gegen das Val Calanca und auf die Nachmittags­sonne ausgerichtet. Die Hütte ist gut eingerichtet und ist auch für grössere Gruppen oder als Lagerhaus geeignet.

    Reservationen
    Eine Voranmeldung in der Buffalorahütte liegt im eigenen Interesse und wird dringend empfohlen. Gäste mit Reservation haben Vorrang!
    (Tel. 091 828 14 67 oder 079 772 45 13 – bitte keine SMS senden).
    Reservation
    Preise

    Zugang zur Hütte
    Mit der Kabinenbahn ab Arvigo nach Braggio. Braggio – Alp di Fora ca. 1½ Std.
    Ab Sta. Maria ca. 3 Std. (über Pian di Renten)
    Von der Buffalorahütte ca. 5–6 Std.

    Eine lohnende 2-Tagestour
    1. Tag: Anreise nach Sta. Maria. Aufstieg über Pian de Renten nach Alp di Fora, ca. 3 Std.
    Am Abend die Hüttenromantik auf Alp di Fora geniessen.
    2. Tag: Abstieg nach Braggio. Dann entweder
    mit der Seilbahn nach Arvigo oder über den wunderschönen Bolada-Weg zurück nach Sta. Maria.

    Tourenmöglichkeit in der Umgebung
    - Piz di Rüss 2247 m.ü.M.
    - Piz di Renten 2000 m.ü.M.
    - Gipfelkreuz Pt. 2126 m.ü.M.
    - Steinmann Pt. 2295 m.ü.M.
    - Mottone 2100 m.ü.M.
    alles leichte Wanderungen, 1–2 Std.

    Zugang im Winter


    Impressionen Alp di Fora